Unsere Philosophie

Im November 1996 gründeten Anwender von Informations- und Kommunikationssystemen mit FOKUS ein Sprachrohr, um ihre Wünsche und Erwartungen gegenüber den Herstellerfirmen bekanntzugeben und Lösungen voranzutreiben. In Arbeitskreisen werden zukünftige Anforderungen diskutiert und gemeinsam formuliert.Die gebündelte Weiterleitung der Anforderungen gibt den Herstellerfirmen wiederum bedarfsorientierte Ansatzpunkte, ihre Produkte markt- und zukunftsgerecht weiterzuentwickeln. Der Weg zu einem guten Zusammenwirken zwischen Kunden und Hersteller kann keine Einbahnstraße sein, sondern beruht vielmehr auf Gegenseitigkeit.

Mit FOKUS haben Anwender von Informations- und Kommunikationssystemen nun ein Forum, um ihre Interessen gegenüber diesen Firmen zu vertreten.

Im Mittelpunkt steht dabei die Firma Automic Software in Wolfsgraben (Österreich) mit der Automic ONE Automation, dem System zur unternehmensweiten Automatisierung von IT-Prozessen.

FOKUS hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bearbeitung der Kundenwünsche durch die Herstellerfirmen von Informations- und Kommunikationssystemen zu verfolgen und die Kunden über die jeweiligen Entwicklungen zu informieren. Der Erfolg von FOKUS ist abhängig vom Engagement der im Verein organisierten Anwender.

Insbesondere ist der Arbeitskreis angetreten, um gemeinsame Problembereiche der Mitglieder zu formulieren und Lösungen zu fordern. Derzeit gibt es den Arbeitskreis RZ-Automatisierung